Herzlich willkommen in der Welt der Digitalfotografie

Startseite / Schlagwörter flight + gliders /

50 Jahre Segelflug am Dörnberg

flickr-Rainer Kaufhold-1367122766.jpg Segelflug auf dem DörnbergVorschaubilder50 Jahre Segelflug am DörnbergSegelflug auf dem DörnbergVorschaubilder50 Jahre Segelflug am DörnbergSegelflug auf dem DörnbergVorschaubilder50 Jahre Segelflug am DörnbergSegelflug auf dem DörnbergVorschaubilder50 Jahre Segelflug am DörnbergSegelflug auf dem DörnbergVorschaubilder50 Jahre Segelflug am DörnbergSegelflug auf dem DörnbergVorschaubilder50 Jahre Segelflug am DörnbergSegelflug auf dem DörnbergVorschaubilder50 Jahre Segelflug am Dörnberg

Segelflug auf dem Dörnberg / Nordhessen. Der Dörnberg ist nach der Wasserkuppe und Rossitten das drittälteste (1923) Segelfluggelände der Welt.

Jubiläumsveranstaltung 50 Jahre Segelflug auf dem Dörnberg / Nordhessen.

Der Schulgleiter SG 38 ist eine Weiterentwicklung aus den Mustern Zögling 31 und Zögling 35 sowie dem Grunau 9 (dem legendären Schädelspalter), an denen Fritz Stamer und Alexander Lippisch massgeblich beteiligt waren. Schon nach kurzer Zeit stellte sich heraus, daß dieses Flugzeug für die damals übliche Einsitzer-Schulung besonders geeignet war, da es auch härtere Landungen leicht wegstecken konnte. Tausende von Piloten machten ihre ersten Sprünge auf einem SG38.